Texte, Redebeiträge und Pressemitteilungen

Am 09.Oktober 2021 haben wir anlässlich des Jahrestags des Anschlags von Halle am Steintor eine Mahnwache abgehalten. Dort konnte man sich Infomaterial zum Anschlag, zu rechtem Terror und dessen Ideologien mitnehmen. Außerdem gab es auch Postkarten von einer Aktion von Querfurt für Weltoffenheit.

...

Utøya, München, Halle... Zusammenhänge rechten Terrors benennen!

Wir sind heute hier um an den Anschlag von Oslo und Utoya zu erinnern, der insgesamt 77 Menschen das Leben gekostet hat. Damit ist er einer der rechtsterroristischen Anschläge mit den meisten Todesopfern in Europa seit 1945. Doch wen...

After anti-LGBTIQ+ groups and orthodox priests violently attacked journalists and people from the LGBTIQ+ community, the Tbilisi Pride has been canceled. The offenders also stormed and destroyed the offices of the organizers. Approximately 58 people, some of them children, were injured. In all this,...

Ich bin müde, frustriert und wütend. Es ist 2021 und wir müssen immer noch Feministinnen sein und feministische Kämpfe austragen. Ich bin so müde, dass ich eigentlich keinen Redebeitrag schreiben kann. Ich bin so müde, dass ich nicht für meine Rechte einstehen kann. Ich bin so müde, dass ich nicht f...

Heute, am Internationalen Holocaust Gedenktag und am Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau, waren wir an dem Ort, wo sich 1944/45 das KZ-Außenlager Birkhahn befand. Das Außenlager am Rand des Halleschen Stadtteils "Frohe Zukunft" war Teil des KZ Buchenwald und befand sich...

In Solidarität mit dem Bündnis M-Wort abschaffen haben wir ihren offenen Brief mit unterzeichnet. Er wurde ursprünglich hier veröffentlicht.


Das Bündnis M-Wort abschaffen! fordert eine konsequente und schnelle Umbenennung aller MApotheken in Sachsen-Anhalt und darüber hinaus die Abschaffung des...

Stellungnahme zur Verschärfung des Versammlungsgesetzes in Sachsen-Anhalt

Es vergeht kaum eine Woche, ohne dass wieder ein rechtes Netzwerk in einer „Sicherheitsbehörde“ aufgedeckt wird – sei es innerhalb der Polizei, des Verfassungsschutzes oder im Militär. Das führt allerdings nicht dazu, dass d...

16 Jahre ist es nun her, dass Oury Jalloh auf dem Dessauer Polizeirevier ums Leben kam. Die faktischen Beweise sind eindeutig: Am 07.01.2005 wurde Jalloh in der Gewahrsamszelle 5 gefesselt, misshandelt und verbrannt. Trotzdem vertreten alle bisher getroffenen juristischen Urteile eine Selbstentzündu...

Zur Urteilsverkündung im Prozess gegen den Attentäter von Halle

Vor zwei Tagen wurde das Urteil im Prozess gegen den Attentäter von Halle verkündet. Nachdem Aftax I. und İsmet Tekin zu Beginn des Prozesses nicht als Nebenkläger zugelassen waren, hat das Urteil ihnen auch heute unrecht getan. Das...

Heute ist Transgender Day of Remembrance, der internationale Gedenktag für die Opfer transfeindlicher Gewalt. Wir gedenken der 350 trans und gender-nonkonformen Personen, die im letzten Jahr ermordet wurden – fast alle trans Frauen, die meisten Schwarz oder of Color und Sexarbeiter:innen. Obwohl die...

In der Nacht zum 09. November 1938 wurde dazu aufgerufen, Synagogen und jüdische Geschäfte zu zerstören. Die SA und SS zerstörten unter den Augen der deutschen Mehrheitsgesellschaft hunderte Synagogen, jüdische Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe. Tausende jüdische Menschen wurden verhaftet...

„Ich möchte, dass es als rassistischer Angriff anerkannt wird“ – Aftax I.

Wir stehen heute hier in der Magdeburger Straße um daran zu erinnern, dass Aftax I. am 09. Oktober 2019, von dem selben Attentäter der auch die Synagoge und den Kiez- Döner angegriffen und Jana und Kevin ermordet hat, aus ra...

Gestern haben wir uns mit der Initiative 09. Oktober, der Initiative 12. August und dem Verein Niemand wird vergessen e.V. getroffen um im Rahmen einer kleinen Konferenz über Gedenken an rechten Terror zu diskutieren und uns zu vernetzen. Wir haben gemeinsam über viele verschiedene Formate des...